blog » News

Der Wolfsbarsch - ein kulinarischer Leckerbissen aus Italien

Der Wolfsbarsch - ein kulinarischer Leckerbissen aus Italien

Der Wolfsbarsch ist vor allem in Italien sehr bekannt. Seinen Lebensraum hat er in den europäischen Atlantikgewässern. Der Fisch ist auch unter dem italienischen Begriff "Branzino" bekannt. Der Wolfsfisch hat ein festes und weißes Fleisch und einen sehr zarten und feinen Geschmack. In Italien wird der Branzino häufig gegrillt, im Backofen zubereitet oder auch sehr gern gedünstet. Größere Fische garen die Italiener in einer Salzkruste. Befüllt man den Fisch mit Kräuter, getrockneten Tomaten und Knoblauch, ist er eine wahre Spezialität.

​Der Fisch wird nicht, wie üblich, mit Netzen gefangen sondern mit Langleinen. Da diese Handarbeit sehr anstrengend und mühsam ist, sind die Preise für den Wolfsbarsch meist sehr hoch. In Frankreich, Spanien,Italien sowie Griechenland und der Türkei wird der Wolfsbarsch seit einiger Zeit auch gezüchtet, was den Preis etwas sinken lässt. Die Zuchtfische unterscheiden sich jedoch vor allem im Gewicht von den Naturfischen. Die freilebenden Tiere bringen oft 1 Kilogramm und mehr auf die Waage während die gezüchteten Fisch nur 250g bis 450g wiegen.