blog » News

Mille Miglia 2018 in Italien: Das berühmtesten Oldtimerrennen

Mille Miglia 2018 in Italien: Das berühmtesten Oldtimerrennen

Das berühmtesten Oldtimerrennen der Welt Mille Miglia ist wieder in Italien in dem Jahr 2018. Jeder Besucher würde gern die besten Plätze an der Rennstrecke ergattern, wenn am 16. Mai 2018 in Brescia der Startschuss fällt. In drei Tagen durch halb Italien. Was wie das Pendant zur Wette von Phileas Fogg (in 80 Tagen um die Welt), ist in Wahrheit das Werk von echten Motorsportliebhabern. Hätten Graf Franco Mazzotti, Graf Aymo Maggi, Renzo Castagneto und Giovanni Canestrini ihre Heimatstadt Brescia nicht zum Motorsportzentrum der Lombardei auserkoren, würde seit 1927 kein einziger Oldtimer die 1600 km (1000 Meilen im Deutsch, daher der Name) lange Strecke mit Start - & Zielpunkt Brescia über pittoreske unbefestigte Landstraßen entlang brettern.

Die internationale Prominenz liebt diesen Modus. Kein anderes Land außer Italien mit seinen malerischen Gebirgslandschaften, seinen Küsten und seinen erhabenen antiken Kulturgebäuden passt besser zu so einem Oldtimerrennen. Wenn alte hochglanzpolierte Ferraris, Merces Benz und Fiat Spyder von Brescia über Desenzano, Sirmione, Sigurtà Park, Mantova, Ferrara, Comaccino, Milano Marittima, Pesaro, San Marino, Arezzo, Cortona, Orvieto, Rom, Siena, Lucca , Sarzaina Parma, Lodi und Bergamo zurück nach Brescia bei strahlend blauem Himmel an den gut gelaunten Fans vorbeifahren, ist Volksfeststimmung angesagt. Auch am Gardasee wird die dreitägige Etappe (vom 16. – 19. Mai 2018 ) in großen Volksfesten gefeiert. Überall werden Gäste mit Leckereien verwöhnt und einer einzigartigen Atmosphäre belohnt.

​Nicht nur zuschauen, sondern sich den sanften Fahrtwind um die Nase wehen lassen bei der Mille Miglia. Davon träumt jeder eingefleischte Oldtimerliebhaber.